Was ist mit uns Menschen los?

Es muss immer alles schneller, besser, höher und weiter sein.

Bei all diesem Leistungsdruck bleibt die Erkenntnis, das Manipulationen,

Abhängigkeiten und verschiedene Ängste vorhanden sind, unbeachtet.

 

” Behandle Dich und andere so,

dass es stets dem höchsten Wohle Aller dient.”

Regina M. Brans

Ein paar Impulse zum nachdenken:

Muss ich immer präsent und erreichbar sein ?

Brauche ich immer alles, was ich denke brauchen zu müssen ?

Wo kann und will ich mein Konsumdenken ändern?

Wie lange lasse ich das Wasser beim Zähne putzen/duschen laufen ?

Wie oft könnte ich das Fahrrad gegen das Auto eintauschen?

Wo könnte ich achtsamer mit dem Strom umgehen ?

Wie gehe ich mit mir selbst und anderen um?

Eine Selbstreflexion hilft, sich bewusst zu werden,

dass positive Veränderungen entstehen können.

Die Erkenntnis, dass sich etwas ändern sollte, ist die Voraussetzung,

um die Gesamtsituation zu verstehen.

Mit diesem Verständnis beginnt die gezielte Auflösungsarbeit, wie

 z.B. Verstrickungen auflösen, Glaubenssätze transformieren,

Unwahrheiten aufdecken.

Mit dem Ziel,

dass die persönliche Freiheit erreicht wird,

   dass jedes Lebewesen den Lebensraum hat,

welcher gebraucht wird um glücklich

und zufrieden zu sein,

dass die Gewässer sauber sind,

dass die Luft klar und rein ist,

dass alle belastenden Strahlen eingedämmt sind.

Wie einfach wäre es,

 wenn alle Menschen auf dieser Erde sich bewusst werden,

dass die Verantwortung für das eigene Handeln und Tun

und auch des Seinlassens, jede/r selbst trägt!

Da Jede/r ein Teil des Ganzen ist, dient jede positive Veränderung und Einsicht

dem höchsten Wohle Aller

und dem gesamten Planeten Erde.

Was ist Ihr Ziel?

In Dankbarkeit und Demut die Lebensaufgabe annehmen

und ausführen, ist ein erstrebenswertes Ziel.

Aus tiefstem Herzen

alles liebe

Regina M. Brans

Ein respektvoller Umgang mit sich selbst

ermöglicht auch einen respektvollen Umgang mit Mutter Erde,

Die Kraft und Vielfalt der Natur wird dadurch bewusst erlebt.